Warum entscheiden sich Kunden für unser Unternehmen?

Wir gehören zu den besten Versicherungsmaklern Deutschlands!

Wir sind:

kreativ • innovativ • modern • der Branche voraus • hoch qualifiziert

Anwärter der Zertifizierung 9001 für 2020


Wertermittlung Wohngebäude

Ermittlung des Versicherungseinheitswerts 1914 für Wohngebäude

Ihre Wohngebäudeversicherung ersetzt Ihnen den Schaden, wenn das Gebäude durch Feuer, etc. beschädigt wird. Aber was heißt das? Der augenblickliche Wert des Hauses ist ja nicht gleichzusetzen mit dem Wert, den das Haus vielleicht einmal vor vielen Jahren gekostet hat oder zu einem späteren Zeitpunkt im Schadenfall kosten könnte.

Die Wohngebäudeversicherung ist daher eine Versicherung, die Ihnen im Schadenfall immer den aktuellen Neuwert ersetzt, damit Sie Ihr Haus so wieder bauen können, wie es vor dem Schadenfall einmal war. Da dieser Neuwert sich jedoch jedes Jahr ändert, spricht man von einem „gleitenden Neuwert“.

Um nun eine einheitliche Bemessungsgrundlage zu schaffen, anhand derer Sie Ihre Versicherung vergleichen können, wird mit einem einfachen Wertermittlungsschema ermittelt, welchen Einheitswert Ihr Haus im Jahre 1914 gehabt hätte. Um die Schadenersatzsumme zu ermitteln, die Ihnen zusteht, wird dieser Wert mit dem Baupreisindex multipliziert. Der Baupreisindex ändert sich jedes Jahr inflationsbedingt. Er wird also aktuell angepasst. Damit nun die Gesamtentschädigung für Sie im Schadenfall ausreichend ist, ist es wichtig, dass die Versicherungssumme 1914 korrekt ermittelt wird.

Mit folgendem Schema benötigen Sie lediglich 1-2 Minuten zur Ermittlung:

Zum Kontaktformular

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...